Nach den Globes ist vor den Oscars

Am kommenden Dienstag ist es soweit und die Nominierungen für die Verleihung der diesjährigen Oscars, werden bekannt gegeben. Neu ist dabei diesmal, dass die Bekanntgabe nicht vor einem Publikum, sondern per Livestream verkündet von zahlreichen nominierten und dekorierten Oscargewinnern erfolgt. Wir dürfen uns am Montag gegen 14:00 Uhr auf die Bekanntgabe freuen.

Die Verleihung der Golden Globes am 8. Januar ist nur wenige Tage her und und gilt wie immer als wichtiger Gradmesser für die Verleihung der Oscars. Und auch wenn bei den Golden Globes in den Hauptkategoreien eine Unterscheidung zwischen Drama und Musical/Komödie gemacht wird,sind es diese Filme, die mit großer Wahrscheinlichkeit auch bei den Oscars aufgerufen werden. Überraschungen sind dabei sicherlich auch vorporgrammiert, mal dann darf also sehr gespannt sein.

 

Mit dem Rückenwind von 7 Nominierungen und 7 Auszeichnungen ist in diesem Jahr La La Land der große Gewinner und darf sich damit sicherlich auch bei den Nominierungen gute Chancen in einigen Kategorien ausrechnen. Und es zeigt auch wieder ganz aktuell, dass ein Preisregen bei den Golden Globes kombiniert mit einem breiten medialen Auftreten auch zahlreiche Besucher in die deustchen Kinos locken kann.

  • Bestes Musical oder Comedy
  • Bester Regisseur – Damien Chazelle
  • Bestes Drehbuch
  • Beste Darstellerin in einem Musical/Komödie – Emma Stone
  • Bester Darsteller in einem Musical/Komödie – Ryan Gosling
  • Bester Song
  • Bester Score

 

 

Moonlight war zwar insgesamt 6 mal nominiert und galt ebenfalls als großer Favorit. Am Ende konnte der Film zwar in der Hauptkategorie Bester Film – Drama punkten, blieb aber in allen anderen Kategorien ohne Auszeichnung.
Und auch im Hinblick auf die letztjährige Diskussion um die Beachtung der farbigen Filmschaffenden oder eben dieser nicht, wird es spannend zu sehen, welche Filme bei den Nominierungen berücksichtigt werden.

 

 

Und auch Manchester by the Sea war im Vorfeld mit 5 Nomieriungen aussichtsreich dekoriert, erhielt am Ende dann auch einen Globe für Casey Affleck als bester Darsteller in einem Drama, fand aber ansonsten keine weitere Beachtung.

Auch eine deutsche Produktion war um das Rennen als bester ausländischer Film im Rennen, konnte den Preis aber nicht für sich beanspruchen. Bereits mehrfach dekoriert, unter anderem mit dem Europäischen Filmpreis kann sich Toni Erdmann aber sicherlich weiterhin zu den Favoriten für eine Nominierung bei den Oscars zählen.

Neben den Auszeichnungen für Film werden bei den Golden Globes auch die herausragenden Fernsehproduktionen des letzten Jahres ausgezeichnet. Wer sich alle weiteren Kategorien und Auszeichnungen anschauen möchte, kann das direkt hier tun:

Golden Globes – Nominerungen und Auszeichnungen

 

 

 

Advertisements