Star Wars – Die dunkle Backmischung

Franchise bezeichnet im Medienbereich das geistige Eigentum, das über mehrere Produkte und meistens auch über mehrere Medien hinweg entwickelt und verwendet wird.“ (Quelle: wikipedia.de)

Der Begriff Franchise ist im Bereich der Filmproduktion immer wieder vorzufinden. In Kombination mit dem dem Begriff Merchandise suggeriert dieser leider oftmals zu sehr eine sehr wirtschaftliche Herangehensweise bei einer Weiterführung oder Einführung einer Filmreihe oder Filmidee. Beispiele gibt es zahlreiche, Jüngste aus dem aktuellen Kinoprogramm wären wohl The Fast & Furious 6 oder Star Trek Into Darkness. Der Film oder die Reihe wird zu einer Marke, bei der es darum geht diese in einer bestimmten Art und Weise fortzuführen, ohne dabei große Änderungen an der Grundidee vorzunehmen. Dazu kommen neben dem eigentlichen Hauptprodukt oft auch Merchandise-Artikel, die bei einer großen Marke in zahlreichen anderen Bereichen vermarktet werden.

Neulich traf ich beim Einkaufen plötzlich auf einen Auswuchs eines solchen Franchise. Meister Yoda schwingt düster entschlossen mit seinem Laserschwert um einen Kuchen: Der Star Wars – Schoko Kuchen!

Star Wars Kuchen

Und auch wenn es sich hier nur um eine Backmischung handelt, bei der man standardmäßig Butter, Eier und Milch hinzufügt, konnte ich mich dem Selbst-Versuch nicht entziehen. Film Food einmal fast fertig!
Neben den regulären Zutaten, die man für einen Standard-Schokokuchen wohl auch benötigen würde, befanden sich als Dekoration Star Wars – Zuckeroblaten mit anbei. Kindgerecht wurde hier auch darauf geachtet, dass die bösen Schergen nur jeweils auf einer Oblate Platz finden, während die Guten sich auf bis zu drei Oblaten präsentieren.

Star Wars Kuchen - Die Backmischung

Gerade bei Kindern erfreut sich Star Wars aktuell immer noch großer Beliebtheit. Die Marke Star Wars wird auch in Zukunft noch weiter ausgebaut. Nach der Übernahme von Lucasfilm durch Walt Disney wurde bereits eine neue Episode VII für 2015 angekündigt. Zusätzlich sollen weitere Spin-Offs von beliebten Charakteren der Reihe produziert werden. An eine Ende des Star Wars-Franchise ist also nicht zu denken. Fraglich bleibt, ob es sich lohnt diesen Kuchen zu kaufen. Es handelt ich hier im Endeffekt um eine Standard-Backmischung, die mit einer paar einfachen Deko-Oblaten aufgewertet wird. Ein selbstgebackener Schokoladen Kuchen mit eigener Verzierung macht jedoch mehr Spaß und schmeckt auch besser.

Schokokuchen mit Oblade

Advertisements